Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können.
Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz
Bibliotheks - Haul #3

Bibliotheks - Haul #3


Guten Morgen liebe Eule,

vor einigen Tagen/Wochen war ich nach einer langen Abstinenz in der Zweigstelle unserer Bücherei.

Dort habe ich dann erstmal eine Weile nur gestöbert, aber natürlich durften auch ein paar Schätze mitkommen. Vermutlich werde ich die eh alle nicht schaffen bzw. werde ich diese wie immer verlängern müssen. *UPDATE* Der Besuch in der Bücherei ist nun wieder einige Tage her, sodass ich bereits ein Buch wieder abgeben musste - da es vorgemerkt war - und alle anderen verlängert habe.


Was ich aber mega cool finde ist, dass unsere Bücherei nun einen Kaffeetisch aufgebaut hat. Der Kaffee wie auch das Wasser sind komplett kostenlos und man darf sich dort jederzeit bedienen, aber man KANN eine Spende hinterlassen.







Kommen wir nun aber zum wesentlichen.....den Büchern ♥

Diese 7 Bücher konnte ich einfach nicht liegen lassen und ja die möchte ich so oder so unbedingt lesen. Da war jetzt kein Spontanbuch bei, welches ich nicht eh schon auf dem Schirm hatte.


Die ersten zwei Bände der Sieben Schwestern Reihe von Lucinda Riley habe ich sowas von geliebt und da will ich unbedingt dran anschließen. Endlich konnte ich mir Die Schattenschwester ausleihen und bin mega gespannt auf die Story der 3. Schwester.
*UPDATE* Inzwischen habe ich mit dem 3. Band angefangen und bin auf 50/602 *gg* Bisher gefällt mir dieser Band schon ziemlich gut.


Beschreibung (Klappentext):
Star d'Aplièse ist eine sensible junge Frau, der es nie gelang, aus dem Schatten ihrer Schwester CeCe herauszutreten. Als ihr geliebter Vater Pa Salt stirbt, steht Star plötzlich an einem Wendepunkt. Wie alle Mädchen der Familie ist auch sie ein Adoptivkind mit unbekannter Herkunft, doch der Abschiedsbrief ihres Vaters enthält einen Anhaltspunkt: die Adresse einer Londoner Buchhandlung sowie den Hinweis, dort nach einer gewissen Flora MacNichol zu fragen. Star folgt diesen Spuren, die sie auf ein wunderbares Anwesen in Kent und in die Rosengärten des Lake District im vergangenen Jahrhundert führen. Ganz langsam beginnt sie, ihr eigenes Leben zu entdecken – und ihr Herz zu öffnen für das Wagnis, das man Liebe nennt ...
 


Nach dem ich auch bei dieser Reihe den ersten Band geliebt habe, will ich natürlich auch hier wissen wie es weiter geht. Vielleicht werde ich mir vorher die Buchverfilmung zum ersten Band als Auffrischung ansehen.


Beschreibung (Klappentext):
Sechs Monate hatten Louisa Clark und Will Traynor zusammen. Ein ganzes halbes Jahr. Und diese sechs Monate haben beide verändert. Lou ist nicht mehr das Mädchen aus der Kleinstadt, das Angst vor seinen eigenen Träumen hat. Aber sie führt auch nicht das unerschrockene Leben, das Will sich für sie gewünscht hat. Denn wie lebt man weiter, wenn man den Menschen verliert, den man am meisten liebt? Eine Welt ohne Will, das ist für Lou immer noch schwer zu ertragen. Ein einsames Apartment, ein trister Job am Flughafen – Lou existiert, aber ein Leben ist das nicht. Bis es eines Tages an der Tür klingelt – und sich eine Verbindung zu Will auftut, von der niemand geahnt hat. Endlich schöpft Lou wieder Hoffnung. Hoffnung auf ein ganz neues Leben



Auch dieses Buch habe ich eine zeitlang oft auf Bookstagram und Co. gesehen und auch nur positives darüber gehört. Weshalb ich es nun selbst gerne lesen möchte. Worum es in diesem Buch geht, habe ich auch erst beim raussuchen der Beschreibung gelesen, denn auf dem Buchrücken steht echt wenig.


Beschreibung (Klappentext):
Don Tillman will heiraten. Allerdings findet er menschliche Beziehungen oft höchst verwirrend und irrational. Was tun? Don entwickelt das Ehefrau-Projekt: Mit einem 16-seitigen Fragebogen will er auf wissenschaftlich exakte Weise die ideale Frau finden. Also keine, die raucht, trinkt, unpünktlich oder Veganerin ist.
Und dann kommt Rosie. Unpünktlich, Barkeeperin, Raucherin. Offensichtlich ungeeignet. Aber Rosie verfolgt ihr eigenes Projekt: Sie sucht ihren biologischen Vater. Dafür braucht sie Dons Kenntnisse als Genetiker. Ohne recht zu verstehen, wie ihm geschieht, lernt Don staunend die Welt jenseits beweisbarer Fakten kennen und stellt fest: Gefühle haben ihre eigene Logik.
 


Dieses Buch will ich eigentlich schon so so so lange lesen und habe es mir auch bereits mehrfach ausgeliehen, aber bisher nicht gelesen. Auch dieses mal nicht, denn DAS ist genau das Buch, welches ich leider schon abgeben musste, da jemand es vorgemerkt hatte wie ich oben schon geschrieben habe.


Beschreibung (Klappentext):
PANIC verändert alle(s). HEATHER hatte nie vor, an dem verbotenen Spiel für Schulabgänger teilzunehmen. Denn der Gewinn ist zwar hoch, aber der Einsatz auch, und sie ist keine Kämpferin. Doch schnell wird ihr klar, dass es nur den richtigen Grund braucht, um dabei sein zu wollen. Und dass Mut auch eine Frage von Notwendigkeit ist. DODGE war sich immer sicher, dass er bei Panic mitmachen würde. Er hat keine Angst, denn es gibt ein Geheimnis, das ihn durchs Spiel pushen wird. Aber um zu gewinnen, muss man auch seine Gegner kennen.
 


Midnight Chronicles will ich jetzt nicht UNBEDINGT lesen, aber es war auch keine Spontanentscheidung. Oft ist es mir im Internet über den Weg gelaufen und da dachte ich mir schon, wenn alle das so geil finden sollte ich es vielleicht auch mal lesen. Als ich es dann in der Bücherei sah, hat mich dann aber letztendlich der Klappentext überzeugt es mitzunehmen.


Beschreibung (Klappentext):
449 entflohene Seelen. 449 Tage, um sie zurück in die Unterwelt zu schicken. Roxy weiß, dass ihre Mission so gut wie unmöglich ist. Dass sie jetzt auch noch ein Auge auf den mysteriösen Shaw haben soll, der von einem Geist besessen war und seitdem keinerlei Erinnerungen an seine Vergangenheit hat, passt ihr daher gar nicht. Vor allem weil das Kribbeln zwischen ihnen mit jedem Augenblick, den sie miteinander verbringen, heftiger wird. Und das ist nicht nur für Roxys Herz gefährlich - sondern auch für ihr Leben...
 


Oha dieses Buch habe ich schon mega lange auf meinem Merkzettel bei audible. Ich denke das reicht als Grund WARUM dieses Buch mit musste.


Beschreibung (Klappentext):
Die Reise auf einem Luxusschiff mit Kurs auf die norwegischen Fjorde: Für die Journalistin Lo Blacklock ein wahr gewordener Traum. Doch gleich in der ersten Nacht auf See erwacht sie von einem Schrei aus der Nachbarkabine. Sie hört, wie etwas ins Wasser geworfen wird – etwas Schweres, wie ein menschlicher Körper. Lo alarmiert den Sicherheitsoffizier. Aber die Nachbarkabine ist leer, ohne das geringste Anzeichen, dass hier jemand gewohnt hat. Die junge Frau aus Kabine 10, mit der Lo noch am Vortag gesprochen hat, scheint nie existiert zu haben.



Ähm ja....Vincent Kliesch hat es zwar geschrieben, aaaaaber es ist nach einer Idee von Sebastian Fitzek. Halloooo muss ich dazu noch irgendwas sagen?


Beschreibung (Klappentext):
Sie ist jung. Sie glaubt an die Wahrheit. Ein tödlicher Fehler?

Rasant und ungewöhnlich: Thriller-Spannung aus der Zusammenarbeit zweier Bestseller-Autoren! Vincent Kliesch schrieb diesen Roman nach einer Idee von Sebastian Fitzek.

Die kleinste Abweichung im Klang einer Stimme genügt dem berühmten forensischen Phonetiker Matthias Hegel, um Wahrheit von Lüge zu unterscheiden. Zahlreiche Kriminelle konnten mit seiner Hilfe bereits überführt werden. Hat der Berliner Forensiker nun selbst gelogen? Allzu freimütig scheint sein Geständnis, eine Obdachlose in einem heftigen Streit ermordet zu haben. Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

Der Start einer neuen Thriller-Reihe von Vincent Kliesch und Sebastian Fitzek - rund um die junge True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge und das faszinierende Thema forensische Phonetik.


Jaja das sind wieder eine Menge Bücher und ehrlich gesagt weiß ich noch nicht WANN ich die alle lesen soll. Und zu allem übel habe ich als ich Panic abgegeben habe mir doch nochmals 3 Bücher mitgenommen. Wobei ich von diesen 3 Büchern eins direkt gelesen und auch schon beendet habe. Ich wusel dann mal eben los Fotos machen, damit ich diesen Beitrag endlich beenden und für dich veröffentlichen kann *hihi*


Sooo....da bin ich schon wieder.
 

Diese 3 durften das diesmal mit als ich "eigentlich" nur Panic zurück geben wollte. Bis auf Die App sagte mir keines der Bücher was und bei Not Your Type kenne ich nur die Autorin von Youtube. Natürlich hätte ich keines dieser Bücher mitgenommen, wenn der Klappentext mich so gar nicht überzeugt hätte.

Die App von Arno Strobel habe ich auch bereits ausgelesen und fand es mega gut. Wenn du noch nichts von dem Autor gelesen hat, aber gerne Bücher von Sebastian Fitzek liest, solltest du dir Arno Strobel unbedingt mal anschauen.




Für diesen Bibliotheks-Haul soll es das nun aber auch gewesen sein und demnächst schauen wir dann mal in die alten Hauls rein ob ich überhaupt schon irgendwas von dem gelesen habe was ich mir immer so ausleihe *gg* Bin selbst mega gespannt was dabei rum kommt.


Kennst du eines oder mehrere der gezeigten Bücher oder hast sie sogar bereits gelesen und wie haben sie dir gefallen?

Freue mich auf deine Antwort und bin gespannt wie dir die Bücher gefallen haben.


Wir sehen uns im nächsten Beitrag und habe bis dahin eine schöne Zeit.


(っ◔◡◔)っ ♥ Bis bald, deine Nati ♥

 
 
Zu diesem Beitrag wurden noch keine Kommentare hinterlegt.

Kommentieren


Captcha
Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und bin einverstanden.